Elektromotorische Verriegelungen RM mini EasyDrive/2

RM Mini 13369000000

Zur Verriegelung von größeren Fenstern über den innenliegenden Fensterbeschlag in Kombination mit Kettemantriebe Cdi EasyDrive2, LM EasyDrive2, EM EasyDrive2 und CM EasyDrive2 .



Merkmale


  • extrem kompaktes Aluminiumgehäuse für die profilintegrierte Montage(Baugröße und Befestigung abgestimmt auf die CDi EasyDrive-Kettenantriebe)
  • kompatibel zu den Antriebsserien LM EasyDrive/2, EM EasyDrive/2, und CM EasyDrive/2
  • automatische Endabschaltung durch eingebaute Endschalter und integrierte Folgesteuerung zur Ansteuerung der angeschlossenen Kettenantriebe
  • Betätigungskraft 600N
  • optional Betrieb von zwei RM mini EasyDrive/2 im Tandembetrieb in einem Fenster möglich

 


Artikel-Nummer
13360820605

RWA:

RWA

Lüftung:

Lueftung

Zurück

  • Nenndaten

  • LV-Texte

  •        
  • Zubehör

  • Zertifikate

  • Hinweise

  •    
  • Download

             

Nennspannung

24 V DC (-20 %/ +25 %)

Nennstrom

ca. 0,6 A bei 600N

Abschaltung

Abschaltung Auf über: eingebautem Endschalter
Abschaltung Zu über: eingebautem Endschalter
Abschaltung in jeder Position: ja

Druckkraft

600 N

Zugkraft

600 N bei Tandembetrieb Werte x 2 nehmen

Nennverriegelungskraft


Hubweite

18 mm

Mind. Flügelhöhe bei Hubweite

-/-

Maße

368 x 25 x 35 mm (L x H x T)

Laufgeschwindigkeit

ca. 7-8 s bei Nennbetrieb (600N)

Anschlussleitung

Steckverbinder

Einschaltdauer

ED 30 bezogen auf 10 min, 3 min EIN, 7 min AUS

Lebensdauer

> 10.000 Zyklen

Umgebungstemperaturbereich

-10 °C bis +60 °C

Schutzart

IP 20 nach DIN EN 60529

Gehäuse

Aluminium, Endkappen: E-Anschluss: Polyamid, glasgefüllt

Farbe

schwarz

Sonderfarben

-/-

Lieferumfang

Riegelmotor, Befestigungsmaterial für den Antrieb

Baumuster geprüft

-/-

Akustik Messung

-/-
Hinweis zum Einbau

Mitnehmer wahlweise links oder rechts einsetzbar.

Hinweis: der Mitnehmer ist beschlags- und profilabhängig und muss daher gesondert bestellt werden.
Hinweis: Die Einbaulage ist profilabhängig, es ist daher sinnvoll die Einbaulage mir dem Systemhersteller abzustimmen.

Zurück